Sie sind hier:  STARTSEITE   >  kija fĂĽr Jugendliche und Erwachsene > Kinder- und Jugendrechte > 
DeutschEnglish
26.6.2017 :

Kinder- & Jugendrechte

Kinder- & Jugendrechte

Die Vereinten Nationen und die Kinderrechte

Kinder haben Rechte! 

Das Recht zu sagen, was sie denken, das Recht ihre eigene Sprache zu sprechen, das Recht auf Mitwirkung an Entscheidungen, die sie betreffen, das Recht die Umwelt mitzugestalten, das Recht auf Gesundheit, das Recht auf beide Elternteile, das Recht auf Freizeit und viele mehr.

Diese Rechte stehen in der UN-Kinderrechtskonvention, die 1989 als „Übereinkommen über die Rechte des Kindes“ von 192 Staaten. Mit der Unterzeichnung haben sich diese Staaten verpflichtet, dafür zu sorgen, dass alles, was in dieser Konvention steht, im eigenen Staat eingehalten wird. In Österreich wurden manche Kinderrechte im Bundesverfassungsgesetz über die Rechte von Kindern, das 2011 in Kraft getreten ist, festgeschrieben.

Der Begriff „Kinder“ umfasst Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr!

 

UN-Kinderrechtskonvention 
UN-Konvention ĂĽber die Rechte von Menschen mit Behinderung in leichter Sprache
UN-Konvention ĂĽber die Rechte von Menschen mit Behinderung 
Bundesverfassungsgesetz ĂĽber die Rechte von Kindern 
Kinderrechte-App

Ă–sterreich und seine Bestimmungen zum Wohlergehen und zum Schutz von Kindern und Jugendlichen

Bundes-Kinder- und Jugendhilfegesetz 2013
Steiermärkisches Kinder- und Jugendhilfegesetz 2013
Steiermärkisches Jugendgesetz - StJG
Steiermärkisches Landes-Sicherheitsgesetz - StLSG
Steiermärkisches Veranstaltungsgesetz 2012
Steiermärkisches Lichtspielgesetz 1983


Informationen zu konkreten Themen
Infoblätter